Information zur Installation eines Gartenwasserzählers


Entsprechend der Schmutzwassergebührensatzung des WAZ „Nieplitz“ vom 04.05.2011 und den Ergänzenden Bedingungen Wasserversorgung des WAZ „Nieplitz“ vom 04.05.2011 können Wassermengen, die nachweislich nicht in die öffentlichen Schmutzwasserbeseitigungsanlagen gelangt sind, auf Antrag des Gebührenpflichtigen abgesetzt werden.

Der Nachweis obliegt dem Gebührenpflichtigen und erfolgt durch geeichte und vom Zweckverband zugelassene Unterzähler (Gartenwasserzähler).

Der Einbau und die Unterhaltung des Gartenzählers obliegen dem Gebührenpflichtigen.

Folgende Hinweise sind zu beachten:
– Es dürfen nur geeichte Wasserzähler eingebaut werden.
– Der Gartenwasserzähler ist entsprechend dem Eichgesetz 6 Jahre nach Eichdatum nachzueichen bzw. auszutauschen.
– Der Gartenwasserzähler ist fest zu installieren. Ventil- und Zapfhahnzähler sind zur Messung nicht zulässig. Der Einbau hat durch ein in das Intallateurverzeichnis des WAZ „Nieplitz“ eingetragenes Installateurunternehmen zu erfolgen.
– Der Gartenwasserzähler ist frostsicher mit Absperrarmaturen zu installieren.

Für die Erstabnahme, Verplombung und Registrierung eines Unterzählers (Gartenwasserzähler) sind je Unterzähler 35,00 € zuzüglich 7 % MwSt. zu entrichten. Jede weitere Erstabnahme, Verplombung und Registrierung von Gartenwasserzählern beim selben Kundenbesuch auf demselben Grundstück kostet 25,00 € zuzüglich 7% MwSt.

Die Abnahme eines neuen aber bereits registrierten Gartenwasserzählers kostet 20,00 € zuzüglich 7% MwSt. Die Abnahme weiterer neuer aber bereits registrierter Gartenwasserzähler auf demselben Grundstück beim selben Kundenbesuch kostet 10,00 € zuzüglich 7% MwSt.

Unsere Mitarbeiter im Verwaltungsbereich stehen Ihnen gern für eventuelle Rückfragen zur Verfügung.